Was ist eine IMO DIN Anschlussklemme?

Klemmleisten sind Bauteile und Systeme deren Hauptfunktion darin besteht, sichere und zuverlässige mechanische und elektrische Leiteranschlüsse zu garantieren. Der Begriff umfasst alle denkbaren Typen, Designs und Verbindungsformen. Vom Standpunkt der Applikation ist die wichtigste Klemmen-Gruppe die modulare Reihenklemmleiste.

- der stromführende Trägerbalken muss aus Metall sein, damit die elektrischen Verluste so gering wie möglich sind.
- Isolierende Materialien dürfen nicht brennbar und müssen selbstlöschend sein.
- Die Schrauben dürfen auf Grund von Schwingungen nicht locker werden.
- der stromführende Trägerbalken muss eine solche Form haben, dass der elektrische Leiter am Anschlusspunkt eine starke Kontaktfläche besitzt. Die Reihenklemmenserie sollte zusammen mit allem Zubehör einen vollständigen Bereich, um die bestmöglichen Lösungen auf engstem Raum zu bieten, ergeben.

IMO Klemmen werden aus sorgfältig ausgewählten Standardmaterialien hergestellt. Isoliermaterialien, dehnende und leitende Metalle unterliegen strikten, strengsten internationalen Standards folgenden, Qualitätskontrollen.

Klemmbügel und Schrauben sind verzinkt, was die Widerstandsfähigkeit wesentlich gegenüber Korrosion erhöht. Die aktuellen Stromschienenstücke sind aus Messing/Elektrolytkupfer gefertigt. Eine Beschichtung aus Zinn, Bleioxid, Nickel schützt die Oberfläche und garantiert einen geringen Kontaktwiderstand.

Technischer Thermoplast Polyamid 6.6 hat hervorragende elektrische, mechanische und chemische Eigenschaften, auch bei Temperaturen von 100 oC und beinhaltet keine cadmiumbasierten Farbpigmente. Gehäuseformen aus Polyamid 6.6 absorbieren die Umgebungsfeuchtigkeit. Das macht das Kunststoffmaterial elastisch und bruchsicher, auch bei Temperaturen von -40 oC. Als selbstlöschendes Material ist es nur schwer entzündlich und brennt nur so lange, als es eine Stützflamme gibt. Einstufung V2 nach UL 94. Eine gute Alterungsbeständigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber ultraviolettem Licht machen es auch für den Einsatz bei tropischen Bedingungen und Applikationen im Freien geeignet.

Für unsere Type ER Durchführungen, DIN Reihenklemmen und ebenso für drei Größen unserer Reihenleiteranschlüsse, die für den Betrieb in möglichen explosionsgefährdeten Bereichen geeignet sind, hat IMO kürzlich große Investitionen zur Erlangung der ATEX Zulassung (EX II 2GD Ex e II) vorgenommen.

Das Angebot im ER ATEX ist in sieben Größen erhältlich und bietet Nennwerte von 630 V (21 A), bis zu 1000 V (167 A) in Kabelgrößen von 0,5 mm2 bis 16 mm2 für Massivleiter und bei feindrahtigen Leitern von 1,5 mm2 bis 70 mm2. Darüber hinaus gibt es drei Größen an ATEX zugelassenen Masseklemmen:

- ERPE2.5/4 (2,5 mm2 / 4 mm2)
- ERPE6/10 (6 mm2 / 10 mm2)
- ERP 16/35 (16 mm2 / 35 mm2)

Die ER DIN Reihenklemmen sind benutzerfreundliche, robuste und zuverlässige Geräte. Sie umfassen zwei einpolige Durchfuhr-Anschlussgruppen, die in ein gegossenes (natürlich oder färbig) Isoliergehäuse eingebaut werden.

Einige Highlights der IMO DIN-Terminal Produktpalette

T15 Reihe - Miniklemmen für TS 15 Laufschienen

Schraubklemmen sind das Ergebnis einer Bedarfsstudie, da Anschlüsse in immer kleineren Gehäusen untergebracht werden müssen. Diese Anschlüsse mit 2,5 mm2 und 4 mm Kabelverbindungen werden auf den TS 15x5.5 Tragschienen eingebaut. Beide Querschnitte haben dieselben Maße und eine gemeinsame Endplatte, die für den ganzen Bereich verwendet werden kann. Die Anschlüsse werden aneinander durch Blöcke formende Bolzen fixiert und geben dem Nutzer die Möglichkeit, Querverbindungen mit patentierten Querverbindungssystemen von CCS – ohne extra Lagerhalterung – herzustellen

ERB Reihe - Hochstromklemmen

ERB Reihenklemmen wurden zwecks einer sicheren Verbindung für Hoch-Stromführende Leiter entwickelt. Bei dieser Art von Klemmen erfolgt der Kabelanschluss mit Kabelschuhen, die an die Leiterspitzen angeschlossen werden. Es gibt eine Dämmschicht für Kabelschuhe mit verschiedenen Maßen. Es sind bis zu vierpoligen Querverbindungen erhältlich und auf Grund ihrer universellen Struktur besteht die Möglichkeit, ERBs auf MR 32 & MR 35 Trägerschienen einzubauen. Eine Feststellschraube ist für eine noch sicherere Montage auf der DIN Trägerschiene erhältlich.

ERF Reihe - Sicherungsklemmen

Bestimmte elektrische und Steuersysteme erfordern einen Sicherungsschutz und IMO antwortet darauf mit Sicherungsklemmen mit Gerätschutzeinsätzen. Dieser Anschluss hat einen beweglichen, schwenkbaren Träger, der über speziellen Raum für kassettenartige Glassicherungen der Größen Ø5x20 oder Ø5x25 – mit der Möglichkeit Ersatz zu haben –verfügt. Die Sicherung kann durch Bewegung oder Austausch der Träger, jeweils in ERF, 3M und ERF 3 Produkten, aktiviert oder deaktiviert werden. Die Kenntlichmachung durch Anhänger ist sowohl am Klemmkörper als auch am Sicherungsträger möglich. Ein spezieller, dafür bestimmter und eingebauter Stromkreis, liefert eine Lichtanzeige für den Fall, dass die Sicherung ausfällt.

SC Reihe - Federzugklemmen

Federzugklemmen mit Schraubklemmverbindungen stellen in vielen Anwendungsbereichen eine realistische Alternative zu Klemmenleisten dar. Der Federbügel wird mit einem Schraubenzieher betrieben und bietet dadurch einen Zugriffspunkt, von dem die Öffnung des Federbügels verkabelt wird. Das Kabelende wird durch Entfernung des Schraubenziehers auf dem Stromschienenstück eingespannt. SC-artige Federzugklemmen verringern die Einbau- und Prüfkosten in Bezug auf Schraubklemmen. Ein Verriegelungsmechanismus am Kunststoffgehäuse verhindert, dass Klemmenleisten während des Kabelanschlusses voneinander getrennt werden.