Interessantes über den IMO i3:

IMOs i³-Controllers bieten eine einzigartige Lösung, da sowohl SPS als auch HMI in einem Gerät verbunden sind. Sie sind auch sehr klein, dabei sehr leistungsstark und bieten viele Möglichkeiten für Konnektivität. Eine solche ist die GPRS Modem-Möglichkeit, dann ideal für Anwendungen geeignet, wenn sich die Steuerung irgendwo außerhalb befindet.

Fernüberwachung, Steuerung und Programmierung können erforderliche Servicezeit reduzieren und ermöglichen einen erstklassigen Kundenservice bis zum Endkunden. Dies minimiert die Ausfallzeiten, optimiert die Produktivität und reduziert die Servicekosten, da die Möglichkeit einer Fehlerdiagnose, anstatt eines Vor-Ort Besuchs, gegeben ist.

Viele Spezialfahrzeuge beinhalten eine Vielfalt an Hochtechnologie-Ausrüstung und Software. Diese Systeme werden sehr oft von mehreren Anbietern hergestellt und haben daher eine Vielzahl an verschiedenen Schnittstellen. Der i3 löst dieses Problem, indem der Anwender mit einer einzigen Schnittstelle auf dem Sensorbildschirm PC ausgerüstet wird.

Fernüberwachung, Steuerung und Programmierung wurden bisher auf Grund von Altgeräten restriktiv gehandhabt und wurden deshalb nur mit seriellen Schnittstellen ausgestattet. Stellen Sie sich vor in der Lage zu sein, diese Geräte von Ihrem Büro aus zu programmieren – kilometerweit von der Fabrik oder dem Standort entfernt. Tatsächlich können sich die Geräte an jedem beliebigen Punkt auf der Welt befinden.

Der i³ Integrierte Controller liefert die ultimative integrierte Lösung für Prozess- & Automatisierungsteuerung

IMOs neuer i³ Controller reduziert Gerätekosten und die Zeit für die Einbindung von diskreten SPS- und HMI-Verbindungen, indem einfach beide Funktionen verschmolzen werden und es eine offene Buskommunikation gibt. Und das alles in einem einzigen, leicht einzubauenden Gerät. Erhältlich in einer Kombination aus digitalem und analogem E/A – einschließlich Fern-E/A – und eingebundenem Temperatursensor und PT 100 Eingaben, ist der i³-Controller sowohl für die Prozesssteuerung als auch die fabrikautomatisierte Anwendungen ideal geeignet, da er speziell durch die einzigartige 3-jährige Garantie von IMO abgesichert ist.

Obwohl er nur 91,63 mm bei 57,5 mm Tiefe aufweist, vereint der i³ trotzdem alle Funktionalitätsstufen, die ihn zum kostengünstigsten und flexibelsten Gerät in seiner Klasse machen. Zusätzlich zu digitalem und analogem E/A gibt es einen integralen HMI, der i³ bindet fortgeschrittene Steuerungen wie PID mit ein, für die Prozesssteuerung, PWM, für die Schrittmotorregelung, GSM Modem oder Ethernet, Recipe, Alarm, Zeitschaltuhr, MicroSD und Hochgeschwindigkeits-Zählerfunktion, alle durch FREIE Software unterstützt, in einem Paket mit der einzigartigen 3-Jahres-Garantie von IMO.

Dieses hohe Niveau an Funktionalität schließt Kompromisse in drei operativen Bereichen aus: Anzeige, Steuerung und Kommunikation – geboten von i³. Durch die Fähigkeit des HMI wird ein 128 x 64 LCD Display integriert, das programmierbare IP655 (NEMA4) Funktionstasten oder einen kontrastreichen Sensorbildschirm 160x128 LCD und 4 programmierbare Funktionstasten aufweist: sowohl für hochgradige Grafiken als auch für die Textausgabe. Darüber hinaus sind die von den Geräten mit Standardanalog (4 Eingänge, 2 Ausgänge) und Digital (24 Eingänge, 1156 Ausgänge), unterstützten E/A Steuerungsmöglichkeiten der Steuerung durch Kopplung auf IMO iOS Fern E/A-Module erweiterbar. Diese Einrichtungen bieten erweiterte Steuermöglichkeiten und verleihen dem Systemdesign eine höhere Flexibilität.

Auch auf dem Gebiet der Kommunikation ist der i³ bestens ausgestattet: Unterstützung der weitverbreiteten Ethernetkommunikation, das Gerät hat multifunktionale serielle Kommunikationsports, die zum Programmieren, Erweiterung der E/A und Zusatzgeräte wie Drucker verwendet werden können. Schlussendlich gibt es optional ein GSM-Modem oder Ethernet-Schnittstelle für hochgradige Kommunikation zu Servern oder PCs. Die Modemfunktionen sind einschließlich Ethernet Networking und Ferndatenerfassung via GPRS, sowie SMS Nachrichten. Das macht den i³ zu einem leistungsstarken Alarmmonitor für unbemannte Außenstationen. Zusätzlich zu den ausgedehnten Steuerungs-, Überwachungs- und Kommunikationsmöglichkeiten, bietet der i³ aufgrund des einzigartigen Gehäusedesigns die Vorzüge einer reduzierten Installationszeit. Das erlaubt entweder eine Konsolen- (IP65) oder DIN-Schienenmontage, Einrichtungen die den Anwendern das größte Maß an Flexibilität einräumen, sowohl bei der Anbringung als auch bei der Positionierung der Steuerung.

Der i³ entspricht den internationalen Normen nach CE, UL und c-UL. Er wird von der gesamten Palette der IMO i Produkte unterstützt und auch vom Zubehör wie Sensoren, Schalter, Gehäusen, Antrieben, intelligenten Endgeräten, Motorgetriebesteuerung und vielen anderen mehr.